Gemüse über Gemüse

Da es bei uns meist Salate am Abend gibt,  wollte ich es heute Abend hübsch angerichtet haben. Ich finde, kleine Häppchen lassen sich viel einfacher und genüsslicher essen, als gro0e Brocken auf dem Teller. Zum Nachtisch gab es eine leckere Rote Beete-Hibiskus-Sahne-Torte, die gibts im nächsten Post.

Insgesamt gab es 3 Häppchen

Tomato-Tower auf Zucchini-Nudeln

DSC_0129DSC_0143

Zunächst muss die Zucchini zu Spaghetti genudeld werden. (1 Zucchini*)

Zutaten:

  • Tomaten            2
  • Champions        1
  • Zucchini             1 *insgesamt 2
  • Gurke                 1
  • Kohlblätter         2

Alle Zutaten in Scheiben schneiden und wie gewünscht auftürmen. Meine Turmbasis ist die Tomate gewesen. So sind alle Zutaten `eingerahmt´. Die u.g. Soße kann je nach Wunsch und Bedarf zwischen den Scheiben gestrichen werden. Ich habe nur 1 TL auf die oberste Zucchini-Scheibe gestrichen, da die Tomaten genug Flüssigkeit abgeben.

DIe Soße besteht aus:

Soße

  • Tomate         2
  • Paprika         1/4
  • Knoblauch     1/2 Zehe
  • Ingwer           1 kleine Fingerspitze
  • Champions    1 kleine
  • Salz,Pfeffer    jeweils eine Prise
  • Olivenöl         1EL

Alle Zutaten in den Blender legen und mixxen. Eigentlich müssten die Tomaten genug Flüssigkeit abgeben, aber man kann immer etwas Wasser hinzufügen, wenn es an Flüssigkeit fehlenn sollte.

2EL Soße auf die Zucchini-Nudel geben und den Tomato-Tower drauf legen.

Zucchini-Rolls auf Gurken-Nudel

DSC_0079DSC_0124

Zunächst eine Zucchini in feine Scheiben zurecht schneiden und eine Gurke in Nudelform bringen.

Zutaten:

  • Tomate                          2
  • Paprika                       1/2
  • Knoblauch                   1/2 Zehe
  • Ingwer                          1/2 Fingerspitze
  • Champions                    2
  • Walnüsse                     30g
  • Sonnenblumenkerne   30g
  • Pinienkerne                 25g
  • Salz,Pfeffer                 jeweils eine Prise und immer abschmecken

Alle Zutaten in den Blender legen und mixxen. Alles in eine kleine Schüssel kippen und mit Petersillie, Basilikum, Lauch und Gewürze (Salz,Pfeffer, Muskat & Chilipulver) abschmecken. Die Masse nun auf ein Ende der Zucchinistreifen legen und aufrollen.

Etwas Soße auf die Gurken-Nudeln geben und die Zucchini-Rolls drauflegen. Und Häppchen #2 ist fertig.

Filled-Zucchini

DSC_0083DSC_0119

Hier war mein eigentlicher Gedanke, die Reste zu verwerten. Also habe ich die Reste der Paprika, Gurke und Champions noch mal in kleinere Streifen geschnitten und  mit einem kleinen Klecks Soße in die Mitte der Zucchini-Scheiben gelegt und die oberen Enden  mit Cocktail-Stäbchen abgeklemmt. Tadaaa..  Super Easy und Super Lecker.

Diese Filled-Zucchini auf die Karotten-Nudeln mit einem Klecks Soße legen.

Ich wünsche euch einen guten Appetit und fRohköstliche Grüße,

DSC_0080

XX

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s