Hibiskus-Traum

Dieses Rezept ist super lecker und super leicht ❤

Wir haben super tollen Hisbiskus aus Ägyten bekommen. Diesen wollte ich so schnell wie möglich verarbeiten. Zum Glück bekamen wir diesen schon in getrockneter Pulverform. Dieser Kuchen ist mega lecker, mir wurde gesagt, er schmeckt wie der Rotweinkuchen von Alex´s Oma. Aber auch nur WIE!!! An Oma´s und Mama´s Rezepte kommt fast NIX ran. Jedoch war dieser Kuchen für einen gemütlichen Sonntag eine gute Idee.

DSC_0489DSC_0494

Rezept:

  • Buchweizenmehl                   200g
  • Sonnenblumenkernmehl       250g
  • gehackte Walnüße                 60g
  • Hibiskus                                  30g
  • grüne Mineralerde                  2EL
  • Traubenkernmehl                   4EL
  • Kokosnussmehl                      5EL
  • Chiasamen                            150g
  • Leinsamen                            150g

Zunächst, die Sonnenblumenkerne, Chiasamen und Leinsamen im Blender mahlen und mit dem Rest der o.g. Zutaten in eine große Schüssel geben. Wenn es die Buchweizen nicht in Mehlform gibt, diese auch noch gerade zu Mehl mahlen und  in die Schüssel dazu geben.

Bindemittel

  • Datteln               150g
  • Wasser                1Tasse
  • Carobpulver        3EL
  • Kakaopulver        4EL
  • Kokosöl               5EL
  • Vanilleschote       2Stück

Hier auch alle Zutaten in den Blender oder Mixxer legen und zu einer zähflüssigen Masse blenden. Je nach Bedarf kann noch etwas Wasser oder Datteln hinzugefügt werden. Um es entweder flüssiger oder fester werden zu lassen. Wenn das erledigt ist, kann unser Bindemittel der Mehlmasse beigefügt werden und ordentlich durchgeknetet werden.

Ich mag dieses Rezept ganz gerne, da es sehr schnell zu zubereiten ist und am ende Himmmmmlich schmeckt<3 Jetzt fehlt nur noch unser Topping und fertig ist unser Hibiskus-Traum ❤

Topping

  • Datteln                100g
  • Carobpulver          2EL
  • Kakaopulver         2EL
  • Kokosöl                3EL
  • Hibiskus                2EL

Hier ebenfalls alle Zutaten in den Mixxer oder Blender schmeißen, blenden und dann über den Kuchen streichen. Ich habe dann noch Hibiskuspulver drüber gestreut. ET VOILA!! Fertig, also Fast..

Der Kuchen muss noch für min. 2 Stunden in den Kühlschrank und dann ist er FERTIG!!

Wir wünschen einen guten Start ins Wochenende und

fRohköstliche Grüße,

DSC_0503

XX

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s