Nichts als Süßes

Oooohhhh ich bin so glücklich.

Als ich gesehen habe, dass meine Posts einigen gefällt :-), bin ich vor Freude, wie eine Verrückte aufgesprungen und habe geschrien, umso mehr habe ich ein schlechtes Gewissen, dass ich länger nicht mehr geschrieben habe. Leider war ich ziemlich beschäftigt mit Amtsgängen und anderen Erledigungen, die auf der gleichen Spaßstufe stehen. Aber da dass nun alles erledigt ist, habe ich endlich wieder mehr Zeit, für die Schönen Sachen im Leben.

Ich möchte auch gerne eine kleine Süße Freude mit euch teilen.

Ich hatte so Lust auf Knoppers… Und war euch kurz davor es mir zu kaufen, nur hatte ich keine Lust einkaufen zu gehen. Wer hätte gedacht, das Faul sein, mal gut sein kann. Jedenfalls hatte ich immer noch Lust auf Süßes. Ich wusste ich müsste etwas zubereiten, da ich leider keinen Vorrat mehr an Lovechock hatte ( Ich liebe diese Schokolade). Ich wollte etwas wie Knoppers. Schokolade, Milchcreme und Keks?!

Zuerst kam der Keks.

  • 200g Buchweizenmehl
  • 150g Amaranth-Mehl
  • 100g Leinsamen-Mehl
  • 75g  Sesam ungeschält und gemahlen

Ich habe noch 3 EL Kichererbsenmehl hinzugefügt, aber das würde ich an dieser Stelle abraten, oder nur 1 EL, am Besten gar nicht. Es schmeckt viel zu sehr, nach ungekochten Bohnen. Alle Zutaten in eine Schüssel geben.

Um das alles zu binden, mit dem Blender eine  gute Handvoll Datteln mit ca. 3/4 Glas Wasser mixxen und in die Schüssel mit dem  Mehl geben und Kneten und kneten und kneten und kneten. Wenn er durchgeknetet ist, einfach so lange ruhen lassen, bis die weiteren Vorbereitungen abgeschlossen sind. ( bei Bedarf kann mit Datteln noch nachgesüßt werden, nicht vergessen zu blenden:-) )

Nun zur Schokolade 🙂

  • Eine Handvoll Datteln
  • 200 ml Wasser
  • 1 EL Carob
  • 1EL Traubenkernmehl
  • 5-6 EL Kakaopulver (ich übertreibe es gerne mal mit der Schokolade)

Diese Zutaten einfach auch in den Blender oder Mixxer geben und mixxen. Die Masse muss schön steif sein und im Prinzip nicht mehr aus dem Behältnis fallen, wenn man es auf dem Kopf hält.

Die „Milchcreme“ ging ziemlich schnell, ich habe zum ersten Mal so richtig mit  Kokosnussmehl gearbeitet. Bzw. Kokosmehl, als Hauptbestandteil genommen.

  • 6-7 EL Kokosnussmehl
  • 2 TL Vanillepulver
  • 2 TL Maca
  • 3-4 Datteln mit etwa 75mll Wasser mixxen
Alles Zutaten in eine Schüssel vermengen et Voila fertig ist die „Milchcreme“ ohne Milch
Fast fertig!!!
Jetzt wieder zum Keks-Teig. Er konnte sich jetzt genügend ausruhen und kann jetzt weiter verarbeitet werden. Leider hatte ich keine 4-Eckige Form, um daraus Knoppers zu machen, deswegen sind sie rund. Ich habe ganz simpel ein Glas zum Ausstechen benutzt. Wenn Ihr schöne Formen habt, können diese auch benutzt werden, dass hätte ich auch sehr gerne gemacht. Es ist wichtig sorgsam mit dem Teig umzugehen, er ist sehr bröselig und klebt total, einfach Oliven- oder Kokosöl (Ich musste echt viel Öl dazu geben, war aber vollkommen in Ordnung) dazugeben und etwas Mehl auf die Arbeitsfläche streuen, dann müsste es klappen.
Ich habe zwei Variationen daraus gemacht, denn wir hatten noch Zwetschgen übrig, die wollte ich unbedingt auch noch verarbeiten.
Knoppers-inspirierten Keks:
Schichten: Keks- Schokoladen-Masse - "Milchcreme" - Schokoladen-Masse -Keks
Schichten: Keks- Schokoladen-Masse – „Milchcreme“ – Schokoladen-Masse -Keks
Zwetschgen-Keks:
Schichten: Keks- "Milchcreme"- 2x 1/4 Zwetschge - ein Klecks Schokoladen-Masse
Schichten: Keks- „Milchcreme“- 2x 1/4 Zwetschge – ein Klecks Schokoladen-Masse
Die ganzen Kekse müssen jetzt nur noch in den Dörrofen und für min. 5 Stunden dörrn. Nach 4 Stunden haben wir aber das Erste mal getestet… mhhh… lecker, den RAW geht immer, eine Stunde später haben sie aber besser geschmeckt, vielleicht weil wir mehr Hunger hatten. 🙂
Um den Dörrer zu füllen, haben wir noch Äpfel und Bananenchips gemacht, die mussten aber bis zum nächsten morgen gedörrt werden. Bis zu 18 Stunden, wenn sie länger trocknen, sind sie länger haltbar.
Und das war´s auch schon, ich hoffe die Kekse schmecken euch und das ihr viel Spaß bei der Zubereitung habt.
Schönes Wochenende und (f)Rohköstliche Grüße,
XX
DSC_0481
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s