Alle Guten Dinge sind Drei II/III

II/III

Ich hoffe die La´Lasagna hat euch geschmeckt. Und wenn ihr nicht so die Pasta Liebhaber seid, hab ich was für die Burger-Fans da draußen. Natürlich wieder in Rohkost Qualität und mit Rawmazing Geschmack. Das war mein erster Versuch Raw-Burger herzustellen. Weil ich endlich mal das Gefühl haben wollte etwas Richtiges zu essen. Ich hoffe es schmeckt euch so gut wie Alex und mir.

DSC_0792 DSC_0798 DSC_0799 DSC_0796

Zutaten: Für 8 Burger  (This is what I call a Veggie Burger) und einem Beilagensalat, reicht für ca. 2 – 3 Personen

  • 8Große Champions (werden als Burgerbrot verwendet)
  • Und ca. 6 Champions für den Salat
  • 200g Sprossen (nach Belieben, Alfalfa, Broccoli oder Soyasprossen etc)
  • 200g Tomaten
  • ¼ WeißKohl
  • 200g Ruccula
  • 1 Kopfsalat
  • 8 Buletten Zutaten:

6-7 getrocknete Tomaten….. wir verwenden hier ROHKOSTqualität

1 großeTomate

½  gelbe Chilischote

frische Kräuter der Provence (in ca. 50g Packungen zu kaufen)

50g Pinienkerne

150g Sonnenblumenkerne

50g Walnüsse

2 EL Olivenöl

½  TL Himalaya- oder Meersalz

Saft einer halben Zitrone

Die Zubereitung ist ein Klacks

Zunächst die Zutaten der Bulette in eine Schüssel vermengen, und alles schön mit einem Handstabmixer, zu einer festen Masse mixxen. Die Masse sollte fest sein und nicht mehr an den Händen und Fingern kleben.

Wenn das nicht  der Fall ist, sollten ein paar mehr Nüsse oder Kerne hinzugefügt werden. Wenn es anders herum sein sollte. Kann nach Belieben entweder Wasser, Olivenöl oder eine kleine Tomate benutzt werden, um etwas Flüssigkeit hinzuzufügen. Nicht vergessen die Bulette zu probieren, nicht das Salz fehlt oder die Schärfe der Chilischote nicht ganz zum vorscheint kommt.

Ist die Masse Essfertig???

Dann 8 gleich große Kügelchen formen und ganz einfach platt drücken zu gleichgroßen Buletten…..

TADAAA!!!! So einfach geht’s

Nun müssen von den 8 gr. Champions die Stiele ausgehoben werden, sodass man die Champions innen füllen kann. Und zwar wie folgt:

  • Ein Kohlblatt (wie Käse)
  • 2 halbe Scheiben Tomate
  • 2EL Sprossen
  • 4 Blätter Ruccola
  • 1 Blatt Kopfsalat
  • Die Bulette

Das muss 8 Mal wiederholt werden!

Aus dem ganzen Rest, des Gemüses, das übrig geblieben ist wird zu einem Top Salat gezaubert! Als Dressing, ganz einfach  die halbe übrig gebliebene Zitrone, sowie Olivenöl und Salz verwenden.

Als kleiner  Tipp:  Dazu leckere ROHKOST Oliven….. HERRLICH!!! Zu trinken gibt’s dazu am Besten, Wasser mit Ingwer und Zitronen

Guten Appetit und lasst es Euch schmecken

            Ich wünsche viel Spaß beim Ausprobieren der Rezepte und beantworte alle Fragen.

Liebe ROHköstliche Grüße,

 DSC_0794

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s